Admiral Byrd Antarktis Expedition 1928 Part a

Filmmaterial: Antarktisexpedition 1928.
Auf der Antarktis-Expedition von Admiral Byrd; 1928-1930. Filmlänge 0:57. Zum Erwerb einer Lizenz für den vollständigen Beitrag wird eine Lizenzgebühr in Höhe von 2 mal 30 Sekunden berechnet.

Footage: Antarctic Expedition 1928.
On Admiral Byrd’s Antarctic Expedition; 1928-1930. Film length 0:57. A licence fee of 2 times 30 seconds is charged to purchase a licence for the full feature.

Der Grundpreis für Bereitstellung und Abwicklung beträgt bei Video € 250,–. Die Lizenzgebühr beträgt je nach Nutzungsart den unten angegebenen Preis für je 30 Sekunden.
Zur Ermittlung der Netto Lizenzgebühr für 30 Sekunden bitte die Nutzungsart auswählen. Zur Ermittlung der Lizenzgebühr bei Bestellungen länger als 30 Sekunden Material nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Diese beträgt einmal den Grundpreis zzgl. der Lizenzgebühren pro 30 Sekunden Filmausschnittlänge. Siehe dazu die AGB.

Gebühr für Abwicklung des Auftrags.

Beschreibung

Admiral Byrd Antarktis Expedition 1928

Filmmaterial: Antarktisexpedition 1928.

Auf der Antarktis-Expedition von Admiral Byrd; 1928-1930. Zeigt Panoramaaufnahmen des Ross Barrier Eises. Adm. Byrd untersucht Gletscherspalten. Pinguine empfangen die Gruppe. Vorräte werden von der Barke abgeladen. Hundeschlitten überqueren das Eis. Filmlänge 0:57. Zum Erwerb einer Lizenz für den vollständigen Beitrag wird eine Lizenzgebühr in Höhe von 2 mal 30 Sekunden berechnet.

Historischer Kontext

Die Expedition von 1928, die als “Byrd Antarctic Expedition I” bekannt ist, war die erste von Byrds fünf großen Expeditionen auf den Kontinent.
Das Hauptziel der Expedition von 1928 war die Errichtung eines Basislagers und die Durchführung wissenschaftlicher Forschungen in der Antarktis. Byrd und sein Team segelten am 30. September 1928 von New York City aus an Bord der SS City of New York. Im Januar 1929 erreichten sie die Bucht der Wale, die am östlichen Rand des Ross-Schelfeises liegt.
Byrds Team errichtete ein Basislager mit dem Namen “Little America”, das als Hauptquartier für die Expedition diente. Sie führten verschiedene wissenschaftliche Studien durch, darunter Meteorologie, Geologie, Magnetismus und Biologie. Außerdem unternahmen sie mehrere Flüge mit dem Flugzeug, um die unerforschten Regionen der Antarktis zu erkunden und zu kartieren.

Footage: Antarctic Expedition 1928.

On Admiral Byrd’s Antarctic expedition; 1928-1930. Shows panoramic shots of the Ross Barrier ice. Adm. Byrd examines crevasses. Penguins welcome the group. Supplies are unloaded from the barge. Dog sleds cross the ice. Film length 0:57. A licence fee of 2 times 30 seconds is charged to purchase a licence for the full feature.

Historical context

The 1928 expedition, known as Byrd Antarctic Expedition I, was the first of Byrd’s five major expeditions to the continent.
The main objective of the 1928 expedition was to establish a base camp and conduct scientific research in Antarctica. Byrd and his team sailed from New York City on 30 September 1928 aboard the SS City of New York. In January 1929, they reached the Bay of Whales, located on the eastern edge of the Ross Ice Shelf.
Byrd’s team set up a base camp called “Little America”, which served as headquarters for the expedition. They conducted various scientific studies, including meteorology, geology, magnetism and biology. They also made several flights by plane to explore and map the unexplored regions of Antarctica.

Titel

Nach oben