Parade der Wehrmacht in Paris 1940

Parade der Wehrmacht in Paris 1940. Nach der Kapitulation Frankreichs paradiert die Wehrmacht auf den Champs-Elysees in Paris. Filmlänge 1:12. Zum Erwerb einer Lizenz für den vollständigen Beitrag wird eine Lizenzgebühr in Höhe von 3 mal 30 Sekunden berechnet.

Parade of the Wehrmacht in Paris 1940. After the surrender of France, the Wehrmacht parades on the Champs-Elysees in Paris. Film length 1:12. To purchase a license for the full feature, a license fee of 3 times 30 seconds is charged.

Der Grundpreis für Bereitstellung und Abwicklung beträgt bei Video € 250,–. Die Lizenzgebühr beträgt je nach Nutzungsart den unten angegebenen Preis für je 30 Sekunden.
Zur Ermittlung der Netto Lizenzgebühr für 30 Sekunden bitte die Nutzungsart auswählen. Zur Ermittlung der Lizenzgebühr bei Bestellungen länger als 30 Sekunden Material nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Diese beträgt einmal den Grundpreis zzgl. der Lizenzgebühren pro 30 Sekunden Filmausschnittlänge. Siehe dazu die AGB.

Gebühr für Abwicklung des Auftrags.

Artikelnummer: V-191805 Kategorien: , , Schlagwörter: , , , , , ,

Beschreibung

Parade der Wehrmacht in Paris 1940

Die Parade der Wehrmacht in Paris im Jahr 1940 fand nach der Kapitulation Frankreichs während des Zweiten Weltkriegs statt. Am 14. Juni 1940 marschierten deutsche Truppen unter dem Befehl von Generaloberst Gerd von Rundstedt in Paris ein. Die Besatzungstruppen besetzten die Stadt, und Adolf Hitler persönlich beabsichtigte, die militärische Überlegenheit Deutschlands zu demonstrieren.

Am 14. Juni 1940 führte eine Siegesparade der Wehrmacht auf den Champs-Élysées in Paris. Deutsche Soldaten, begleitet von Panzern und anderen militärischen Fahrzeugen, marschierten durch die Straßen, während Zehntausende von Pariser Bürgern das Ereignis beobachteten. Hitler selbst war bei der Parade anwesend und nahm den salutierenden Truppen die Parade ab.

Diese Parade hatte eine symbolische Bedeutung für die deutsche Propaganda. Sie sollte die Überlegenheit und den Sieg Deutschlands über Frankreich demonstrieren und den Triumph des nationalsozialistischen Regimes unterstreichen. Für die französische Bevölkerung war es jedoch eine schmerzliche und demütigende Erfahrung, die den Verlust ihrer Unabhängigkeit und die Besatzung ihres Landes verdeutlichte.

Die Parade markiert den Beginn einer brutalen und gewaltsamen Besatzungspolitik des nationalsozialistischen Regimes in Frankreich.

The Wehrmacht parade in Paris in 1940 took place after the surrender of France during World War II. On June 14, 1940, German troops under the command of Colonel General Gerd von Rundstedt marched into Paris. The occupying forces occupied the city, and Adolf Hitler personally intended to demonstrate Germany’s military superiority.

On June 14, 1940, a victory parade of the Wehrmacht led on the Champs-Élysées in Paris. German soldiers, accompanied by tanks and other military vehicles, marched through the streets while tens of thousands of Parisians watched the event. Hitler himself was present at the parade and took the salute from the saluting troops.

This parade had a symbolic meaning for German propaganda. It was meant to demonstrate Germany’s superiority and victory over France and to emphasize the triumph of the Nazi regime. For the French population, however, it was a painful and humiliating experience that highlighted the loss of their independence and the occupation of their country.

It is important to note that the images show a historical event. The parade marked the beginning of a brutal and violent occupation policy of the Nazi regime in France.

Zusätzliche Informationen

Marke

Historiathek

Titel

Nach oben