Sinking of SMS Szent István 1918

Filmmaterial: Untergang der SMS Szent István 1918.
Filmmaterial, das den Untergang der SMS Szent István 1918 zeigt. Filmlänge 04:05. Für den Erwerb einer Lizenz für den kompletten Clip wird eine Lizenzgebühr von 8 x 30 Sekunden erhoben.

Footage: Sinking of SMS Szent István 1918.
Footage depicting the Sinking of SMS Szent István 1918. Film length 04:05. A licence fee of 8 x 30 seconds is charged to purchase a licence for the complete clip.

Lizenzberechnung

Gebühr für die Auftragsabwicklung

Kategorien: ,

Sinking of SMS Szent István 1918

Historischer Kontext

Der Untergang von SMS Szent István, einem österreichisch-ungarischen Schlachtschiff, ereignete sich am 10. Juni 1918 während des Ersten Weltkriegs. SMS Szent István war ursprünglich ein österreichisch-ungarisches Schiff, das während des Krieges Teil der gemeinsamen österreichisch-ungarischen Flotte wurde. Der Untergang fand in der Adria statt und war die Folge eines Angriffs italienischer Torpedoboote.

Italienische Torpedoboote, angeführt von Luigi Rizzo, starteten einen gewagten nächtlichen Angriff auf die österreichisch-ungarische Flotte, zu der auch das Flaggschiff SMS Szent István gehörte. Rizzos Boot, MAS 15, feuerte erfolgreich Torpedos auf das Schlachtschiff ab und traf es unterhalb der Wasserlinie. Die Torpedos verursachten erhebliche Schäden, die schließlich zum Untergang des Schiffes führten.

Der Untergang von SMS Szent István war ein bemerkenswertes Ereignis, das den Höhepunkt einer Reihe von Seegefechten in der Adria bildete. Der Verlust des Schlachtschiffs war ein Schlag für die österreichisch-ungarische Marine und verdeutlichte die Effektivität der Torpedobootstaktik in der Seekriegsführung während des Ersten Weltkriegs.

Historical Context

The sinking of SMS Szent István, a Austro-Hungarian battleship, occurred on June 10, 1918, during World War I. While SMS Szent István was originally an Austro-Hungarian vessel, it had become part of the joint Austro-Hungarian fleet during the war. The sinking took place in the Adriatic Sea and was a result of an attack by Italian torpedo boats.

Italian torpedo boats, led by Luigi Rizzo, launched a daring nighttime attack on the Austro-Hungarian fleet, which included the flagship SMS Szent István. Rizzo’s boat, MAS 15, successfully fired torpedoes at the battleship, hitting it below the waterline. The torpedoes caused significant damage, leading to the eventual sinking of the ship.

The sinking of SMS Szent István was a notable event, marking the culmination of a series of naval engagements in the Adriatic. The loss of the battleship was a blow to the Austro-Hungarian Navy and highlighted the effectiveness of torpedo boat tactics in naval warfare during World War I.

Kategorien: ,

Ähnliches Film- und Fotomaterial