Unterzeichnung der KSZE-Schlussakte in Helsinki 1975

Der Filmausschnitt zur Unterzeichnung der KSZE-Schlussakte wurde 1975 gedreht. Zum Erwerb einer Lizenz für den vollständigen Beitrag wird eine Lizenzgebühr in Höhe von 2 mal 30 Sekunden berechnet.
The film clip of the signing of the CSCE Final Act was shot in 1975. To purchase a license for the complete contribution, a license fee of 2 times 30 seconds is charged.

 

Signature of KSZE Treaty in Helsinki 1975 from zb Media Filmproduktion on Vimeo.

 

Der Grundpreis für Bereitstellung und Abwicklung beträgt bei Video € 250,–. Die Lizenzgebühr beträgt je nach Nutzungsart den unten angegebenen Preis für je 30 Sekunden.
Zur Ermittlung der Netto Lizenzgebühr für 30 Sekunden bitte die Nutzungsart auswählen. Zur Ermittlung der Lizenzgebühr bei Bestellungen länger als 30 Sekunden Material nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Diese beträgt einmal den Grundpreis zzgl. der Lizenzgebühren pro 30 Sekunden Filmausschnittlänge. Siehe dazu die AGB.

Gebühr für Abwicklung des Auftrags.

Beschreibung

Unterzeichnung der KSZE-Schlussakte in Helsinki 1975

Historischer Hintergrund

Am 3. Juli 2023 wird der 50. Jahrestag des Beginns der KSZE-Konferenz (Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa) in Helsinki gefeiert. Die KSZE-Konferenz fand vom 3. Juli 1973 bis zum 1. August 1975 statt und hatte das Ziel, den Kalten Krieg zu überwinden und die Beziehungen zwischen den Staaten Europas zu verbessern und die Sicherheit in der Region zu stärken. An der Konferenz nahmen fast alle europäischen Staaten einschließlich der Sowjetunion und die USA und Kanada teil.

Die Konferenz von Helsinki führte am 1. August 1975 zur Unterzeichnung der Schlussakte von Helsinki, einem umfangreichen Dokument, das politische Grundsätze und Verpflichtungen in den Bereichen Sicherheit, Wirtschaftszusammenarbeit und Menschenrechte festlegte. Darin bekannten sich die Teilnehmerstaaten unter anderem zum Gewaltverzicht, zur Unverletzlichkeit der Grenzen und zur Achtung der Menschenrechte. Die Schlussakte von Helsinki legte den Grundstein für die Arbeit der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE).

Die Annexion der Krim 2014 und der Angriff Russlands auf die Ukraine 2012 markieren den Zusammenbruch dieser völkerrechtlich verbindlichen Regeln.

Historical background

July 3, 2023 marks the 50th anniversary of the start of the CSCE (Conference on Security and Cooperation in Europe) Conference in Helsinki. The CSCE Conference was held from July 3, 1973, to August 1, 1975, and aimed to overcome the Cold War and improve relations between the states of Europe and strengthen security in the region. The conference was attended by almost all European states, including the Soviet Union, and the United States and Canada.

The Helsinki Conference resulted in the signing of the Helsinki Final Act on August 1, 1975, a comprehensive document that established political principles and commitments in the areas of security, economic cooperation, and human rights. In it, the participating states committed themselves to, among other things, the renunciation of force, the inviolability of borders, and respect for human rights. The Helsinki Final Act laid the foundation for the work of the Organization for Security and Cooperation in Europe (OSCE).

The annexation of Crimea in 2014 and Russia’s attack on Ukraine in 2012 marked the collapse of these rules, which are binding under international law.

Zusätzliche Informationen

Marke

Historiathek

Titel

Nach oben